Seelsorge ist längst kein rein theologisches, sondern ein interdisziplinäres Fachgebiet, gespeist aus Theologie, Psychologie, Pädagogik, Sozial- und Gesellschaftswissenschaften, informiert durch Medizin, Anthropologie und viele andere Wissenschaftsdisziplinen.

Desahalb ist die Zeitschrift CURA ANIMARUM auch dezidiert interdisziplinär ausgerichtet und freut sich über Beiträge aus unterschiedlichen Wissenschaftsfeldern. Beiträge aus der Forschung in unterschiedlichen Fachgebieten sind willkommen, wenn sie zu Theorie und Praxis von Seelsorge beitragen.