Eine Fachzeitschrift  macht nur dann Sinn, wenn sie auch praxistauglich ist. Wissenschaft, die ausschließlich um ihrer selbst willen geschieht, endet auf Elfenbeintürmen, die niemand will und niemand braucht. CURA ANIMARUM legt deshalb großen Wert auf den Praxisbezug in den Beiträgen.

Wir ermutigen Autorinnen und Autoren nicht nur Ergebnisse ihrer Forschung darzustellen, sondern auch deren Implikationen und praktische Anwendungen zu reflektieren. So wird die Zeitschrift zu einem hilfreichen Bindeglied zwischen Theorie und Praxis.